Nachsicht in den “Nun doch nicht”-50er-Zonen

Akt.:
4Kommentare
Nachsicht in den “Nun doch nicht”-50er-Zonen
Tempo 50 und kein Ende. Auf den Straßen, wo bald wieder Tempo 70 gilt, will die Polizei schon jetzt nicht ganz so streng kontrollieren. Streng kontrollieren will aber das Kontrollamt die Kosten der Tempo-50-Einführung.

Nachdem Tempo 50 ausgebremst worden ist, bremst die Polizei auch die Tempokontrollen wieder ein. Wo in wenigen Wochen doch wieder Tempo 70 gilt, kann man nun auch schon quasi unbehelligt so schnell fahren. Wer erwischt wird, wird wohl nur ermahnt.

Verkehrspolizeichef Peter Goldgruber gegenüber dem ORF: “Es wäre ja nicht zu verstehen für den Autofahrer, wenn wir mit Schwerpunktaktionen gerade dort jetzt den 50er für zwei Wochen kontrollieren, das wäre ja nicht angemessen.”

Überall dort, wo Tempo 50 bleibt, ist die Schonzeit für Schnellfahrer allerdings endgültig vorbei. Hier wird ab sofort hart gestraft. Aber nicht nur die Polizei kontrolliert den 50er. Die Einführung des neuen Tempolimits wird auch vom Wiener Kontrollamt unter die Lupe genommen. Und zwar in einigen Monaten, wenn alle Abrechnungen vorliegen. Die Kontrollore interessieren sich sehr dafür, was das Tempo-50-hin-und-her tatsächlich gekostet hat.

Übrigens: In den sechs Straßenbereichen, die nun doch nicht Tempo-50-Zonen bleiben, müssen die alten Temposchilder wieder montiert werden. Das wird noch bis zu einem Monat dauern.

16.01.: Tempo 50: Wien gibt nach

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


4Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel