Nachbarn in Wien-Meidling verletzten sich gegenseitig mit Messern

Die beiden Nachbarn gingen mit Messern aufeinander los.
Die beiden Nachbarn gingen mit Messern aufeinander los. - © APA
Am Dienstagabend kam es in der Längenfeldgasse in der Wohnung eines 54-Jährigen zu einem Streit zwischen ihm und seinem Nachbarn, der schließlich ausartete.

Dabei soll der 54-Jährige seinen Kontrahenten mit einem Messer im Gesicht verletzt haben. Nach dem Angriff flüchtete der Verletzte in seine Wohnung.

Doch damit nicht genug: Kurz darauf kehrte der 49-Jährige selbst mit einem Messer bewaffnet zurück und fügte dem Nachbarn ebenfalls eine Schnittverletzung zu. Die Männer, beide waren alkoholisiert, wurden auf freiem Fuß angezeigt.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen