Nach zweieinhalb Wochen: Peter Pacult von Zavrč per SMS entlassen

Akt.:
Peter Pacults Slowenien-Abenteuer ist schon wieder vorbei.
Peter Pacults Slowenien-Abenteuer ist schon wieder vorbei. - © APA
Nach nur zweieinhalb Wochen ist der Wiener Peter Pacult nicht mehr Trainer des slowenischen Erstligisten NK Zavrč. Eine Niederlage in der Meisterschaft und ein Unentschieden im Cup bleiben als magere Ausbeute.

Peter Pacult ist sein Traineramt beim slowenischen Erstligisten NK Zavrč nach nur zweieinhalb Wochen schon wieder los. Der Wiener bestätigte die in slowenischen Medien kursierende Trennung am Freitag gegenüber krone.at. Ihm sei per SMS mitgeteilt worden, dass er das Training nicht mehr leiten dürfe, so Pacult.

Der ehemalige Rapid-Meistermacher war Ende September nach katastrophalem Saisonstart vom Erste-Liga-Schlusslicht FAC entlassen worden. Am 6. Oktober wurde er als Coach des slowenischen Dorfclubs Zavrč vorgestellt. Beim Tabellenfünften durfte der Wiener dann aber nur bei einer Liga-Niederlage und einem Cup-Remis auf der Trainerbank Platz nehmen.

Die Slowenen müssen sich deshalb zum bereits vierten Mal in dieser Saison auf die Suche nach einem neuen Chefcoach machen.

(APA, Red.)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen
Werbung