Nach Unfall bei Salzburg: Lange Staus in Richtung Wien

Akt.:
Der Stau heute früh, löste lange Wartezeiten im Verkehr Richtung Wien (A1) aus.
Der Stau heute früh, löste lange Wartezeiten im Verkehr Richtung Wien (A1) aus. - © APA/Frederico Gamberini (Themenbild)
Heute früh mussten Reisende, die nach Wien unterwegs waren viel Geduld aufbringen. Nach einem Unfall war es auf der West Autobahn (A1) Höhe Salzburg Flughafen Richtung Wien zu langen Staus gekommen.

Heute früh gegen 06:00 Uhr krachte ein Sattelkraftfahrzeug in die Leitplanke auf der West Autobahn (A1) Höhe Salzburg Flughafen Richtung Wien. Durch herumliegende Betonteile und Treibstoffaustritt musste die Autobahn und auch die Abfahrt zum Flughafen in Richtung Wien gesperrt werden. Dadurch entstehen lange Wartezeiten und die Staus reichen bis auf die Tauern Autobahn (A10) bis Anif, auf der West Autobahn (A1) bis Siezenheim zurück. Es kommt weiterhin zu Verzögerungen von Anif über Glasenbach und der Aigner Straße.

Staus auf der Tauernautobahn (A10) bauen sich weiter auf

Autofahrer müssen zwischen dem Knoten Salzburg und Puch in Fahrtrichtung Salzburg, auf einer Länge von ca. 11 Kilometer Zeitverluste in Kauf nehmen. Ebenfalls kommt es auf der B1 ab Salzburg West Richtung Flughafen zu Zeitverzögerungen.

Der ÖAMTC rät dazu, großräumig auszuweichen.

Weitere Informationen zu aktuellen Verkehrsmeldungen, erhalten Sie auf https://www.oeamtc.at/verkehrsservice/

(Red.)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen