Nach Stürzen: Eva Pinkelnig beendet WM-Saison

Von Thomas Knobel (VOL.AT)
Nach Stürzen: Eva Pinkelnig beendet WM-Saison
© Philipp Steurer
Die beiden Stürze am Anfang der Saison haben bei Skispringerin Eva Pinkelnig ihre Spuren hinterlassen. Die Dornbirnerin beendet vorzeitig die Saison und fehlt bei der WM.

„Zusammen mit meinem Betreuerteam versuchte ich alles, um wieder weltcuptauglich zu werden. Trotz aller Bemühungen überwiegt die Unsicherheit und so haben wir beschlossen, die Wettkampf-Saison vorzeitig zu beenden“, so die Dornbirnerin Eva Pinkelnig. Damit fehlt Pinkelnig auch bei der WM in Lahti.

„Die Liebe für das Skispringen, für das Gefühl der Freiheit in der Luft, ist weiterhin riesengroß. So setze ich jetzt all meine Energie dafür ein, meinen Traumberuf „Skispringerin“ weiterhin leben zu können und in der Saison 2017/2018 wieder im Weltcup am Start zu sein.“

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen
Werbung