Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Nach Stürzen: Eva Pinkelnig beendet WM-Saison

©Philipp Steurer
Die beiden Stürze am Anfang der Saison haben bei Skispringerin Eva Pinkelnig ihre Spuren hinterlassen. Die Dornbirnerin beendet vorzeitig die Saison und fehlt bei der WM.

„Zusammen mit meinem Betreuerteam versuchte ich alles, um wieder weltcuptauglich zu werden. Trotz aller Bemühungen überwiegt die Unsicherheit und so haben wir beschlossen, die Wettkampf-Saison vorzeitig zu beenden“, so die Dornbirnerin Eva Pinkelnig. Damit fehlt Pinkelnig auch bei der WM in Lahti.

„Die Liebe für das Skispringen, für das Gefühl der Freiheit in der Luft, ist weiterhin riesengroß. So setze ich jetzt all meine Energie dafür ein, meinen Traumberuf „Skispringerin“ weiterhin leben zu können und in der Saison 2017/2018 wieder im Weltcup am Start zu sein.“

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wintersport
  • Nach Stürzen: Eva Pinkelnig beendet WM-Saison
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen