Nach Mord in Brigittenau: Täter ausgeforscht

Nach Mord in Brigittenau: Täter ausgeforscht
Wie berichtet, ereigneten sich in der Nacht auf 19.04.2009 vor einem Lokal in der Nordwestbahnstraße ein Mord und ein versuchter Mord. Nun konnte die Polizei den 47-jährige Mirsad S. als Verdächtigen ausforschen.

Der Aufenthaltes des Verdächtigen ist nicht bekannt, aber er dürfte Österreich bereits verlassen haben. Über die Hintergründe, die Auslöser für das Verbrechen waren, ist derzeit ebenfalls noch nichts bekannt.

Die Tat:

Kurz nach 1.30 Uhr feuerte ein vormals Unbekannter sechs Mal auf zwei Männer. Laut  damaligen Polizeiberichten geschah alles ganz plötzlich: Ein Mann, der schon geraume Zeit vor dem Lokal auf- und abgegangen war, zog eine graue Pistole und gab sechs Schüsse ab. Für den vier Mal getroffenen 29-jährigen Security-Bediensteten kam jede Hilfe zu spät, der Geschäftsführer wurde mit zwei Schussverletzungen ins Krankenhaus eingeliefert und schwebte einige Stunden in Lebensgefahr.

 

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen