Nach Kreuzotter-Biss: 10-Jährige mit Hubschrauber gerettet

Eine 10-Jährige wurde nach eine Kreuzotter-Biss mit einem Hubschrauber ins Krankenhaus gebracht
Eine 10-Jährige wurde nach eine Kreuzotter-Biss mit einem Hubschrauber ins Krankenhaus gebracht - © ÖAMTC (Sujet)
Am Samstag wurde ein 10-jähriges Mädchen im Rax-Schneeberg-Gebiet von einer Kreuzotter gebissen.

Trotz eines aufkommenden Gewitters hat der Hubschrauber “Christophorus 3” den Rettungseinsatz übernommen. Die Helfer waren von der Schutzhütte Knofeleben am Gahns alarmiert worden. Der Rettungshubschrauber brachte das Mädchen mitsamt ihrer Mutter in ein Krankenhaus.

Hamburger Schauspielerin ebenfalls am Samstag geborgen

Bereits Samstagmittag hatten die Bergretter einen weiteren Einsatz zu verzeichnen. Die 29-jährige Schauspielerin Selina S. aus Hamburg hatte sich bei einem Spaziergang im Bereich Wartholz in Reichenau a.d. Rax (Bezirk Neunkirchen) am rechten Knöchel verletzt. Sie wurde von vier Helfern mittels Gebirgstrage zur Straße gebracht und dem Roten Kreuz übergeben.

(APA/Red.)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen