Nach Kontrolle auf Raststation in NÖ: Mutmaßlicher Suchtmittelhändler aus Wien festgenommen

Die Polizei konnte Suchtmittel und Waffen in der Wohnung sicherstellen.
Die Polizei konnte Suchtmittel und Waffen in der Wohnung sicherstellen. - © LPD NÖ
Mitte November konnte die Polizei einen Suchtmittelhändler aus Wien festnehmen. Die Beamten kamen durch einen Kunden des 40-Jährigen auf die Spur.

Beamte der Polizeiinspektion Tribuswinkel-AGM unterzogen am 18. November, gegen 09.15 Uhr, einen 31-jährigen ungarischen Staatsbürger auf einer Raststation im Gemeindegebiet von Guntramsdorf einer fremdenrechtlichen Kontrolle. Dabei wurde im Fahrzeug eine kleine Menge Speed vorgefunden und sichergestellt.

Der Mann gab an, dass er das Suchtmittel von einer 28-jährigen Bekannten aus Wien habe. Diese gab bei der Einvernahme wiederum an, dass sie die Suchtmittel von einem 40-Jährigen aus Wien beziehen würde.

Mutmaßlicher Suchtmittelhändler aus Wien festgenommen

Bei einer gerichtlich angeordneten Hausdurchsuchung in der Wohnung des 40-Jährigen haben die Polizisten Suchtgift (etwa 120 Gramm Kokain, 80 Gramm Speed, 7,5 Gramm MDMA und 30 Gramm Cannabiskraut) sowie Utensilien vorgefunden, die auf den Handel mit Suchtmittel hinweisen.

Auch wurden in der Wohnung zahlreiche Messer sowie Waffen sichergestellt, obwohl gegen den Mann ein Waffenverbot besteht. Die Polizisten nahmen den 40-jährigen Beschuldigten fest und er wurde über Anordnung der Staatsanwaltschaft Wien in die Justizanstalt Josefstadt eingeliefert. Die beiden Abnehmer wurden der Staatsanwaltschaft Wien angezeigt.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen