Nach Gasexplosion in Wohnhaus: Keine Verletzten

1Kommentar
Keine Verletzten haben nach Auskunft der Feuerwehr zwei Gasexplosionen am Mittwochabend in einem Wohnhaus in der Tivoligasse 72 in Wien-Meidling gefordert.

Die erste Explosion habe einen Zimmerbrand ausgelöst, beim Eintreffen der Feuerwehr habe es die zweite Explosion gegeben, so Pressesprecher Alexander Markl zu APA. Davon sei auch eine weitere Wohnung betroffen. Die Rettungskräfte konnten alle Bewohner des Hauses unverletzt evakuieren.

Ganz geklärt sei die Situation aber noch nicht, sagte Markl, um knapp 20.00 Uhr war die Feuerwehr noch im Einsatz. Ausgerückt sei man mit „Alarmstufe 2“, was einer Gruppenstärke von 60 Mann entspricht. Laut dem ÖAMTC war die Tivoligasse gesperrt. Auch die Grünbergstraße war aufgrund des Einsatzes stadteinwärts nur auf einer Fahrspur befahrbar, es staute sich bereits um 19.30 Uhr bis zur Altmannsdorferstraße.

Mehr News aus Wien …

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


1Kommentar

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel