Nach eskalierter Härteschlacht zwischen Capitals und Salzburg: 3 Spieler gesperrt

Akt.:
Auch Vienna Capitals Spieler Dzieduszycki fasste eine Strafe aus.
Auch Vienna Capitals Spieler Dzieduszycki fasste eine Strafe aus. - © APA (Sujet)
Das Department of Player Safety (DOPS) nach der extrem hart geführten Eishockey-Partie vom Vorabend zwischen den Vienna Capitals und Red Bull Salzburg drei Spieler gesperrt. 

Die Caps-Profis Matthew Dzieduszycki und Danny Bois müssen jeweils ein Spiel pausieren, Salzburg-Stürmer Brett Sterling wegen seines Stockschlags gegen Caps-Verteidiger Philippe Lakos zwei. Sterling droht aber noch eine weitere Strafe, da der Zusammenstoß zwischen ihm und Linesman Daniel Soos noch weiter untersucht wird, wie die Erste Bank Eishockey Liga (EBEL) in einer Aussendung mitteilte. Auf den Videobildern ist ein Faustschlag des Salzburg-Torjägers ins Gesicht von Soos zu sehen.

(apa/red)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen