Nach Einbruch in Baustelle und Werkzeug-Diebstahl: Fahndung mit Polizeihubschrauber

Es wurde per Polizeihubschrauber nach dem 31-Jährigen gefahndet.
Es wurde per Polizeihubschrauber nach dem 31-Jährigen gefahndet. - © APA (Sujet)
In Wien-Favoriten flüchtete in der Nacht auf Mittwoch ein Mann, nachdem er beim Verladen von offensichtlich gestohlenem Werkzeug erwischt wurde. Er hatte zuvor mehrere Türen im Bereich einer Baustelle gewaltsam aufgebrochen. Die Polizei fahndete mit einem Polizeihubschrauber.

Gegen 2.45 Uhr wurde eine Zivilstreife auf den Mann aufmerksam, als er auf einem Parkplatz das gestohlene Werkzeug in sein Auto verladen sollte. Zuvor war der 31-Jährige gewaltsam in den Bereich der Baustelle eingebrochen. Als die Polizisten den Mann kontrollieren wollten, flüchtete er in Richtung Laaer-Berg-Straße. Es wurde sofort eine polizeiliche Fahndung unter Beteiligung eines Polizeihubschraubers eingeleitet. So konnte der Mann in einem Gebüsch in der Johann Pölzer Gasse gefunden werden. Er wurde festgenommen und weitere Ermittlungen eingeleitet.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen