Nach Busunfall: The Dillinger Escape Plan brechen Europatour ab

The Dillinger Escape Plan sagen Tour ab.
The Dillinger Escape Plan sagen Tour ab.
Die US-amerikanische Metalband The Dillinger Escape Plan hat ihre derzeit laufende Europatournee nach einem Busunfall in Polen abgebrochen. Damit fällt auch das geplante Wien-Konzert aus.

Auch der für Donnerstag (16. Februar) geplante Auftritt in der Szene Wien, der seit längerem ausverkauft war, wird nicht stattfinden.

“Wir sind froh, am Leben zu sein”, schrieb das Quintett in der Nacht auf Mittwoch auf seinem Facebook-Account.

 The Dillinger Escape Plan: Schwerer Busunfall

Bei dem Unfall wurde der Tourbus der Band von einem Lkw gerammt. Mehrere Leute mussten im Krankenhaus behandelt werden, zudem sei ein Großteil des Equipments der Gruppe zerstört worden.

The Dillinger Escape Plan befand sich aktuell auf einer Abschiedstournee, hatte die Band doch angekündigt, dass das im Herbst 2016 erschienene Album “Dissociation” das letzte sein werde. Die Gruppe ist auch für das Nova Rock Festival (14.-17. Juni) im Burgenland gebucht.

“Wir werden versuchen, neue Termine für die entfallenen Shows zu finden”, hieß es in dem Statement weiter. Laut Veranstalter behalten die Tickets für die Wien-Show ihre Gültigkeit, an einem Ersatztermin werde gearbeitet.

(APA)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen