Nach brutalem Foul an Ajax-Spieler: Rapids Schwab von UEFA gesperrt

Rapid-Spieler Stefan Schwab ist nach dem Foul an einem Ajax-Spieler von Europas Fußball-Union für zwei Spiele gesperrt worden.

Dies gaben die Hütteldorfer unter Berufung auf das UEFA-Urteil am Donnerstag bekannt.Der in der Qualifikation zur Champions League im Hinspiel gegen Ajax Amsterdam ausgeschlossene Schwab wäre damit im Rückspiel des Play-offs zur Königsklasse wieder einsatzberechtigt.

Der in Wien nach einem schweren Foul mit der Roten Karte bestrafte Mittelfeldspieler verpasste nämlich bereits das Rückspiel in Amsterdam (3:2) am vergangenen Dienstag. Die Auslosung für das Play-off erfolgt Freitag in Nyon (ab 12.00 Uhr). Rapid könnte auf Manchester United, Valencia, Bayer Leverkusen, Sporting Lissabon oder Schachtar Donezk treffen.

>> Brutales Foul beim Spiel Rapid gegen Ajax

(APA)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen