Nach Bim-Entgleisung in Wien-Meidling: Fahrer fristlos entlassen

Der Fahrer, der die Entgleisung der Bim in Wien-Meidling verursachte, wurde entlassen.
Der Fahrer, der die Entgleisung der Bim in Wien-Meidling verursachte, wurde entlassen. - © APA/EXPA/Michael Gruber
Am 16. Juli 2017 ereignete sich der Straßenbahnunfall in Wien-Meidling, bei dem die Bim entgleiste und acht Personen verletzt wurden. Nun wurde der Fahrer von den Wiener Linien fristlos entlassen.

Das berichtete der ORF am Donnerstag in der Sendung “Wien heute”. Die Straßenbahn war wegen überhöhter Geschwindigkeit entgleist.

Statt mit 15 km/h war die Garnitur beim Abbiegen von der Eichenstraße in die Aßmayergasse in Wien-Meidling mit 45 km/h unterwegs. Der Fahrer hatte nach eigenen Angaben ein Blackout. Der 38-Jährige war laut ORF erst ein knappes Jahr bei den Wiener Linien.

(APA/Red)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen