Mutmaßlicher Dealer in Wien versuchte Drogen-Kugeln zu schlucken

Die Polizei nahm den mutmaßlichen Dealer (23) fest.
Die Polizei nahm den mutmaßlichen Dealer (23) fest. - © APA (Symbolbild)
Bei einer Personenkontrolle in Wien-Leopoldstadt versuchte ein mutmaßlicher Dealer am Montag, Kugeln mit Heroin, Kokain und Cannabis zu schlucken. Dies gelang dem 23-Jährigen nicht, die Drogen wurden sichergestellt und er festgenommen.

Beamte der Bereitschaftseinheit der Wiener Polizei führten am Montag, den 15. Juni am Bahnhof Wien-Nord um 17.45 Uhr Personenkontrollen durch. “Ein 23-jähriger Mann versuchte dabei offensichtlich Kugeln mit Suchtmittel zu verschlucken. Als ihm das nicht gelang, spuckte er eine Kugel auf den Boden”, berichtet die Polizei.

Mutmaßlicher Dealer wurde festgenommen

Bei dem Verdächtigen wurden im Zuge einer Durchsuchung 17 weitere Kugeln mit Heroin und Kokain, sowie Cannabis gefunden. Der 23-Jährige zeigte sich geständig, er wurde vor Ort festgenommen.

>> Hier geht’s zur Crime Map Vienna.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen