Mutmaßliche Betrügerin festgenommen

Akt.:
Wie hoch der Schaden ist, konnte noch nicht beziffert werden
Wie hoch der Schaden ist, konnte noch nicht beziffert werden - © Bilderbox
Unter Betrugsverdacht ist eine 65-Jährige aus dem Bezirk Mödling gestern, Mittwoch, festgenommen worden.

Die Frau soll von Juni 2010 bis November 2011 in 52 Fällen an Bargeldüberweisungen vom Konto eines Geschädigten gekommen sein, indem sie eine falsche Identität und ihre Verfügungsberechtigung über das Konto vortäuschte.
Die NÖ Sicherheitsdirektion bezifferte den dadurch entstandenen Schaden mit 4.350 Euro. Die Gelder überwies die Verdächtige an diverse Gläubiger. Sie zeigte sich bei ihrer Einvernahme geständig und gab an, die strafbaren Handlungen aufgrund ihrer finanziellen Notlage begangen zu haben. Die Frau wurde auf Anordnung der Staatsanwaltschaft in die Justizanstalt WienerNeustadt eingeliefert.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen