Münchner Tanzpreis 2010 an Jessica Iwanson

Jessica Iwanson erhält den diesjährigen Tanzpreis der Landeshauptstadt München. Die mit 10.000 Euro dotierte Auszeichnung honoriere die besonderen Leistungen Iwansons, die zur Geltung und zum Ansehen der Kulturstadt München beigetragen hätten, teilte die Stadt am Freitag mit. Die 62-Jährige, die als Wegbereitern des zeitgenössischen Tanzes in Deutschland gilt, soll den Preis am Montag erhalten.

“Seit fast vier Jahrzehnten leistet Jessica Iwanson unermüdlich bemerkenswerte Pionierarbeit für den zeitgenössischen Tanz vor allem in München, stets jedoch mit dem Anspruch, Modern Dance in einer internationalen Perspektive zu vermitteln”, begründete die Jury ihr Urteil. Den Förderpreis Tanz und damit 6000 Euro erhalte Ludger Lamers für seine künstlerisch herausragende aktuelle Leistung, hieß es weiter.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen