Müllraum in der Leopoldstadt brannte

Akt.:
Viel Rauch, zum Glück wenig Feuer: Kleinbrand in der Förstergasse
Viel Rauch, zum Glück wenig Feuer: Kleinbrand in der Förstergasse - © Bilderbox
Ein Raum voll großvolumigem Müll geriet in der Nacht auf Freitag in der Förstergasse (2. Bezirk) in Brand. Durch die starke Rauchentwicklung musste unter Atemschutz gelöscht werden.

Der Rauch breitete sich auch in das Stiegenhaus aus, daher musste die Feuerwehr auch dort unter Atemschutz prüfen und lüften. Dafür verwendete sie einen der Hochleistungslüfter, die für solche Fälle zur Verfügung stehen. Nur leicht verraucht wurden die Wohnungen der Hausbewohner und konnten durch Öffnen der Fenster entlüftet werden.

Das Brandgut wurde aus dem Müllraum entfernt und am Gehsteig vor dem Objekt abgelegt. Es wird von der MA48 entsorgt. 

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen