Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

MTV kehrt ins frei empfangbare Fernsehen zurück

MTV will Reichweite ausbauen.
MTV will Reichweite ausbauen. ©AFP
Der Musiksender MTV will seine Reichweite ausbauen und kehrt im kommenden Jahr in das frei empfangbare Fernsehen zurück. Nach dem Start des kostenlosen Livestreams auf MTV.de gehe der Sender mit der unverschlüsselten Verbreitung in Deutschland und Österreich ab 2018 weiter auf das junge Publikum zu.

MTV wolle seine Zuschauer überall dort erreichen, wo sie sich aufhalten, erklärte Mark Specht, bei der MTV-Muttergesellschaft Viacom für Deutschland, Schweiz und Österreich verantwortlich. Seit März ist MTV unter www.mtv.de/live frei und kostenlos empfangbar, sowohl im Netz als auch als App. MTV HD bleibe weiterhin über diverse Anbieter in Deutschland, Österreich und der Schweiz empfangbar, teilte MTV am Montag in Berlin weiter mit.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Multimedia & Technik
  • MTV kehrt ins frei empfangbare Fernsehen zurück
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen