Moskau: Skinhead-Angriff auf Synagoge

Akt.:
3Kommentare
Moskau: Skinhead-Angriff auf Synagoge
Bei einem Überfall auf eine Synagoge im Zentrum von Moskau hat ein mutmaßlicher Skinhead nach Polizeiangaben sieben Menschen durch Messerstiche verletzt. Der Täter sei gefasst worden.

Dies meldete die Agentur Itar-Tass nach diesen Angaben. Der mit einem Messer bewaffnete Mann sei während des Gebets in die Synagoge der orthodoxen Juden in der Straße Bolshaja Bronnaja eingedrungen. Die Opfer hätten zahlreiche Schnittverletzungen erlitten, die aber nicht gefährlich seien. Mehrere Ärzteteams leisteten Hilfe vor Ort.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


3Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel
Werbung