“more ohr less” vom 2. bis 7. Juni erstmals in Baden bei Wien

In seiner 13. Ausgabe macht das “more ohr less”-Festival unter dem Motto “Wandel / Transformation” Halt in Baden bei Wien.

“more ohr less” wurde 2004 von Electronic-Pionier Hans-Joachim Roedelius ins Leben gerufen, um “Ideen und Visionen im Rahmen wissenschaftlicher Beiträge und Darbietungen aus allen Bereichen der Kunst (vor allem Musik, Wort- und darstellende Künste)” in intakter Natur erleb- und erfahrbar zu machen. Dem Jahresthema “Wandel / Transformation” folgend, hält man auch heuer wieder eine Vielzahl (interkultureller/interdisziplinärer) Veranstaltungen bereit, spricht ein “Hoch” auf das Leben aus und gibt sich dem künstlerischen Diskurs hin, heißt es in der Einladung.

Das Programm von “more ohr less” in Baden wird bei freiem Eintritt u.a. im Kurpark und im Doblhofpark über die Bühne gehen. Als Ausweichquartier bei Regen dient das Haus der Kunst.

Festivalkoordinator Hans Joachim Roedelius ist auch Badener Kulturpreisträger, erinnerte Bürgermeister Kurt Staska (ÖVP). “More Ohr Less” werde sich in den Reigen der Aktivitäten des Gartensommers einfügen.

(APA/Red)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen