Mopedfahrer verunglückte mit fast drei Promille

10Kommentare
Mopedfahrer verunglückte mit fast drei Promille
Möggers - Ein betrunkener Mopedfahrer ist Sonntag gegen 10.15 Uhr bei einem Unfall in Möggers verletzt worden. Bei einem Alkotest wurden bei dem 39-jährigen Lenker laut Sicherheitsdirektion 2,98 Promille gemessen.

Der Vorarlberger fuhr am Vormittag mit seinem Moped in Richtung Hohenweiler, als er plötzlich an die Leitschiene geriet und dadurch zu Sturz kam. Passanten alarmierten Polizei und Rettung. Angesprochen auf seinen hohen Alkoholisierungsgrad meinte der Mopedlenker, dass er am Vorabend gefeiert und auch am Vormittag etwas getrunken habe. Der Mann wurde ins Krankenhaus Bregenz eingeliefert.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


10Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel