Montagnolli/Hansel im Klagenfurt-Viertelfinale

Jubel über Aufstieg
Jubel über Aufstieg - © APA (Eggenberger)
Die Beach-Volleyballerinnen Sara Montagnolli/Barbara Hansel haben überraschend das Viertelfinale des Grand-Slam-Turniers in Klagenfurt erreicht. Österreichs Nummer 2 besiegte am Freitag die deutschen Europameisterinnen Sara Goller/Laura Ludwig nach hartem Kampf 2:1 (-15,19,13).

Die WM-Fünften Doris und Stefanie Schwaiger waren zuvor im Achtelfinale gegen die Brasilianerinnen Juliana/Larissa mit 0:2 (-16,-17) ausgeschieden und belegten Rang neun. Für die Schwaiger-Schwestern erwies sich wieder einmal ein brasilianisches Team als eine Nummer zu groß. Die Vizeweltmeisterinnen und dreifachen Saisonsiegerinnen Larissa/Juliana spielten nahe an der Perfektion und boten den Österreicherinnen wenig Angriffsfläche.

Montagnolli/Hansel erreichten nach Moskau ihr zweites Grand-Slam-Viertelfinale des Jahres und haben damit Platz fünf sicher. “Ein Traum, vor dem Publikum zu gewinnen ist natürlich noch schöner”, freute sich die 30-jährige Tirolerin Montagnolli über den zweiten Sieg im bisher achten Duell mit den Deutschen.

Das ÖVV-Team kämpfte sich nach verlorenem ersten Satz toll ins Spiel zurück und behielt auch in der Endphase des Entscheidungssatzes die Nerven. “Ausgerechnet beim Heimturnier so aufzuspielen, ist wirklich toll”, meinte die Wienerin Hansel nach dem Sieg gegen das derzeit beste europäische Team vor rund 6.500 Zuschauern. Im Viertelfinale treffen die Österreicherinnen auf die topgesetzten WM-Dritten Talita/Antonelli aus Brasilien.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen
Werbung