Moneybrother live in Wien: Interview und Konzertmitschnitt

Akt.:
Moneybrother live in Wien: Interview und Konzertmitschnitt

Der hochsympathische Schwede, der mit seinem neuen Album “Mount Pleasure” in Schweden wochenlang auf Nr. 1 war, spielte Ende September im Wiener WUK einen grandiosen Live-Gig. >>> Hier geht’s zum Video

Nachdem der Sänger und Gitarrist Anders Wendin aka Moneybrother in den vergangenen Jahren zwei Alben beim Vorzeige-Indie “Burning Heart” veröffentlicht hatte, gibt er mit der energiegeladenen Soulpop-Nummer “Just Another Summer” sein Major-Debüt bei der SONY-BMG-Division Columbia Deutschland. Der Song ist die erste Auskopplung aus seinem neuen Album “Mount Pleasure”, das am 31. August 2007 erschien.

Der neue Longplayer ist das insgesamt dritte internationale Studioalbum des charismatischen Künstlers, der seine immense Popularität u.a. seinen spektakulären Liveshows verdankt. Wendin, der sich zuvor als Sänger und Frontmann der Bands Superwed und Monster einen Namen gemacht hatte, veröffentlichte unter dem Namen Moneybrother bislang zwei Solo-Alben in englischer Sprache: „Blood Panic“ (2003) und „To Die Alone“ (2005). Letzteres erreichte Platz 37 der deutschen Charts. Im vergangenen Jahr folgte mit „Pengabrorsan“ schließlich ein weiterer Longplayer mit schwedischen Texten, der allerdings lediglich in Wendins Heimat Schweden erschien.

Wir haben Moneybrother am 28. 9. in Wien zum Interview getroffen und natürlich auch sein Konzert im WUK besucht.
>>> Hier geht’s zum Video auf vienna.at!

>>> Zur Website von Moneybrother

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen