Monatelang Inventar aus Wiener AKH gestohlen

2Kommentare
Aus dem AKH wurden verschiedene Gegenstände gestohlen.
Aus dem AKH wurden verschiedene Gegenstände gestohlen. - © APA/Roland Schlager
Die Wiener Polizei hat ein Duo dingfest gemacht, das über mehrere Monate Krankenhausinventar aus dem AKH entwendet und weiterverkauft hat.

Zwei Männer haben mehrere Monate lang Krankenhausinventar aus dem Wiener AKH gestohlen und in Serbien weiterverkauft. Das Duo wurde bereits am 26. August nach längeren Ermittlungen auf frischer Tat ertappt und ist in Haft, teilte die Polizei am Sonntag mit. Die Täter ließen unter anderem Rollstühle, OP-Besteck und Putzzeug mitgehen. Die Schadenssumme liegt im mittleren vierstelligen Bereich.

Beamte der Inspektion Otto-Wagner-Platz hatten von anderen Ermittlern einen Tipp bekommen und sich “auf die Lauer gelegt”, erläuterte Polizeisprecher Patrick Maierhofer. Die Männer wurden Ende August gefasst, als sie das Spital erneut mit mehreren Gegenständen verlassen wollten. Bei einer Wohnungsdurchsuchung wurde weiteres Diebesgut sichergestellt.

(APA, Red.)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


2Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel