Mofa-Fahrer wurde bei Verkehrsunfall in Wien-Mariahilf schwer verletzt

Der Mofa-Fahrer erlitt bei dem Unfall schwere Verletzungen.
Der Mofa-Fahrer erlitt bei dem Unfall schwere Verletzungen. - © bilderbox.com (Sujet)
Am Dienstagabend kam es in Wien-Mariahilf zu einem Zusammenstoß zwischen einem Taxi und einem Mofa-Fahrer. Der Mofa-Fahrer wurde dabei schwer verletzt.

Am 21. Juli gegen 18.30 Uhr kam es in Wien-Mariahilf zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Taxi-Lenker (53) und einem Mofa-Fahrer (47). Die Verkehrsteilnehmer fuhren hintereinander die Linke Wienzeile stadtauswärts.

Schwerer Verkehrsunfall in Wien-Mariahilf

Als der Pkw-Lenker am linken Fahrbahnrand einparken wollte, konnte der 47-Jährige nicht mehr rechtzeitig anhalten und fuhr in das Heck des Taxis. Der Mofa-Fahrer erlitt Rissquetschwunden an den Armen und wurde mit Verdacht auf eine Unterschenkel-Fraktur in ein Krankenhaus gebracht.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen