Mit zweiten Heimsieg die Abstiegssorgen ad acta legen

© Steurer

FFC Vorderland setzt im Aufeinandertreffen gegen Schlusslicht LUV Graz auf die Offensivvariante und zwei echten Stürmerinnen