Mit Startnummer 61 zum Debüt auf Rang zehn

Mit Startnummer 61 zum Debüt auf Rang zehn
© Privat
Der Mellauer Lukas Feurstein ist in seinem ersten FIS-Riesentorlauf in Hochfügen sensationell Zehnter geworden und das als Jahrgangsjüngster und mit der hohen Startnummer 61.

Im zweiten DG erzielte Talent Lukas Feurstein die zweitbeste Laufzeit.

Das ganze Ergebnis auf www.fis-Ski.com die Rennen in Hochfügen

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen