Mit Pistole bewaffneter Mann überfällt Apotheke in Wien-Margareten

Eine sofort eingeleitete Fahndung nach dem bewaffneten Mann verlief erfolglos.
Eine sofort eingeleitete Fahndung nach dem bewaffneten Mann verlief erfolglos. - © apa (Sujet)
In Wien-Margareten wurde am Dienstag eine Apotheke von einem mit Schal maskierten und einer Pistole bewaffneten Mann überfallen.

Gegen 18 Uhr betrat der Mann die Apotheke in der Schönbrunner Straße. Er bedrohte die anwesenden Angestellten mit einer Faustfeuerwaffe und entnahm einen geringen Bargeldbetrag aus einer geöffneten Kassenlade. Es wurde jedoch niemand verletzt. Anschließend flüchtete der Täter zu Fuß. Eine sofort eingeleitete Alarmfahndung blieb erfolglos.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen