Mit Marihuana im Wert von 51.000 Euro in Wien gedealt: Festnahme

Der 30-Jährige soll mit Marihuana im großen Stil gedealt haben.
Der 30-Jährige soll mit Marihuana im großen Stil gedealt haben. - © dpa/Sujet
Fahnder des Landeskriminalamts Burgenland nahmen am Montag in einer Wohnung in Wien-Wieden einen 30-Jährigen fest. Der Mann soll mit Marihuana im Wert von rund 51.000 Euro gedealt haben.

Die Drogenfahnder waren über Abnehmer aus dem Bezirk Eisenstadt-Umgebung auf den Wiener aufmerksam geworden. Der Mann soll laut Polizei seit Anfang 2013 “Kunden” aus dem Burgenland, aus Niederösterreich und Wien mit insgesamt rund 5,1 Kilogramm Marihuana versorgt haben.

Bei der Hausdurchsuchung stellten Ermittler eine Kalaschnikow-Maschinenpistole sowie 23.000 Euro und 120 Gramm Marihuana sicher.

(APA)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen