Mit Abschlusssieg erstmals in den Weltcup

Akt.:
Ariane Rädler aus Möggers gewann zum Saisonabschluss den FIS-Riesentorlauf im Kühtai und kommt mit einem Sieg erstmals in den Weltcup

Mit 69 Hundertstelsekunden Vorsprung gewann Ariane Rädler aus Möggers den FIS Riesentorlauf im Kühtai und tankt vor dem ersten Weltcupjahr nochmals viel Selbstvertrauen. Für die Speedspezialistin endet diese Saison mit einem grandiosen Erfolg. Sie hatte auf die Landsfrau Therese Sperer ein relativ respektablen Vorsprung.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen