Mindestens 26 Tote bei Explosion in Kabul

Akt.:
Trotz Sicherheitsmaßnahmen kommt es immer wieder zu Anschlägen
Trotz Sicherheitsmaßnahmen kommt es immer wieder zu Anschlägen - © APA (AFP/Archiv)
Bei einer Explosion in der afghanischen Hauptstadt Kabul hat es zahlreiche Opfer gegeben. Mindestens 26 Menschen seien getötet und 18 weitere verletzt worden, erklärte ein Behördensprecher am Mittwoch. Die Detonation ereignete sich demnach in der Nähe einer heiligen Stätte der Schiiten im Westen der afghanischen Hauptstadt.

Der Anschlag ereignete sich zu Beginn der Feiern zum persischen Neujahrsfest Naurus. In der jüngsten Vergangenheit kam es in Kabul immer wieder zu schweren Anschlägen. Neben der Islamisten-Miliz IS bekannten sich die radikalislamischen Taliban dazu

(APA/ag./dpa)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen