Millennium City im Fußball-Fieber: Elfmeter-Schießen und Fan-Styling

Fußball-Star Toni Polster zeigte bei der Torwand sein Können.
Fußball-Star Toni Polster zeigte bei der Torwand sein Können. - © Millennium City
Am Samstag stand die Millenium City ganz im Zeichen des Fußballs. Für den guten Zweck traten die beiden Fußball-Promis Toni Polster und Andreas Ogris gegen ihre Fans im Elfmeter-Schießen an, in der Styling-Zone konnte man sich für das bevorstehende Spiel professionell schminken lassen.

“Wir wollen den Besuchern der Millennium City und den Fußballfans eine besondere Möglichkeit bieten, ihr Talent unter Beweis zu stellen. Dafür haben wir die beiden Ex-Nationalteamkicker Toni Polster und Andreas Ogris gewinnen können. Beide treten noch dazu für einen guten Zweck an, denn mit der Aktion wollen wir jungen Menschen in Österreich den Start in ein neues Leben erleichtern”, so Hermann Jahn, Center-Manager der Millennium City.

Toni Polster und Andreas Ogris kickten für den guten Zweck

Ein Highlight des Nachmittags war die Hightech-Torwand: Je platzierter der Schuss, desto mehr Punkte konnte man erreichen. Zuerst zeigte Andreas Ogris sein Können und sammelte fleißig Punkte: “Es ist eine wirkliche Herausforderung, hier immer wieder die volle Punkteanzahl zu bekommen. Noch dazu strengen sich die Fans auch wirklich an. Das ist Fußball-Leidenschaft pur! Aber das Wichtigste ist: Wir kicken für die Zukunft bedürftiger Jugendlicher”, so Ogris.

Auch Toni Polster präsentierte sich in Top-Form. “Ich war schon immer ein passionierter Elferschütze. Jetzt kann ich endlich einmal wieder gegen Andi antreten. Schauen wir, wer jetzt besser abschneidet. Zusätzlich machen wir das hier für eine wirklich gute Sache – das ist mir ganz besonders wichtig”, so Jahrhunderttorschütze Polster.

Den beiden Promis merkte man ihre ehemalige Profikarriere an, denn sie platzierten ihre Schüsse meist treffgenau. Der Endstand zwischen Ogris und Polster: Ein Remis mit der gleichen Punktezahl. Aber auch die Fans waren mit sehr viel Enthusiasmus mit dabei und stellten ihr Können vielfach unter Beweis.

Hightech-Elferschießen und Fan-Styling in der Millenium City

Den Erlös des Charity-Elferschießens spendet die Millennium City an das Jugendzentrum Bahnfrei und deren Projekt “How I met my Buddy”. Mit der Spende über 1.000 Euro werden Jugendliche aus Floridsdorf gecoacht, damit sie unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen zur Seite stehen.

Neben dem Elferschießen gab es für Fans noch eine Styling-Zone. Hier standen drei professionelle Stylisten bereit, um sich für die Public Viewings optimal herzurichten.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen