Mieten in Wien seit Jahresbeginn um 0,9 Prozent gestiegen

1Kommentar
Die Mietpreise sind im jahr 2015 erneut leicht angestiegen.
Die Mietpreise sind im jahr 2015 erneut leicht angestiegen. - © APA
Nachdem die Mietpreise in Wien im Vorjahr um rund 1,3 Prozent gesunken sind, stiegen im ersten Quartal 2015 die Mieten erneut an.

Seit Jahresbeginn ist der durchschnittliche Quadratmeterpreis in Wienvon 14,05 Euro um 0,9 Prozent auf 14,17 Euro gestiegen. Damit liegt der Preis aber noch immer um 0,6 Prozent unter dem Vorjahreswert von 14,26 Euro im März 2015. “Nach sinkenden Mietpreisen in den letzten zwei Jahren gewinnt der Markt allmählich wieder an Dynamik. Für dieses Jahr ist aber nur von einem moderaten Wachstum auszugehen”, stellen die FindMyHome.at-Immobilienexperten Bernd Gabel-Hlawa und Benedikt Gabriel fest.

Kleine Mitwohnungen: Fünf Prozent Preisanstieg

Am stärksten merken den Mietanstieg Eohnungsinhaber von kleinen Wohnungen unter 60 Quadratmetern: Sie wurden im letzten Quartal um fast fünf Prozent teurer und erzielen einen Quadratmeterpreis von derzeit 16,27 Euro, der rund 15 Prozent über dem Durchschnittspreis liegt. “Während größere Objekte aufgrund der Wirtschaftssituation nur schwierig zu vermarkten sind, übersteigt die Nachfrage nach kleineren Objekten das Angebot bei weitem: Eine 50 Quadratmeter-Wohnung kostet durchschnittlich über 800 Euro. Die Politik ist gefordert, die nötigen Rahmenbedingungen für Neuentwicklungen zu schaffen, um Wohnen leistbar zu halten”, so die Gabel-Hlawa und Gabriel.

Das Immo-Barometer basiert auf einer Datenquelle von rund 25.000 Objekten, die auf FindMyHome.at im Beobachtungszeitraum online angeboten werden. Die Daten werden durch Online-Angaben von Immobilienmaklern, Bauträgern und privaten Immobilienanbietern generiert. Diese stellen einen Durchschnitt der angebotenen Objekte dar und können von tatsächlichen Verkaufspreisen abweichen. Die angegebenen Bruttopreise beinhalten Mietpreise inklusive Betriebskosten und Umsatzsteuer. Angebote des geförderten Wohnbaus werden nicht erhoben. Datenquellenfehler und Irrtümer vorbehalten.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


1Kommentar

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel