Microsoft-Gründer Bill Gates auf Besuch in Wien: Ein Steak und Kaffee im Strandcafé

Bill Gates auf Besuch im Wiener Strandcafé.
Bill Gates auf Besuch im Wiener Strandcafé. - © Strandcafé
Bill Gates, der reichste Mann der Welt, war am vergangenen Wochenende auf Wien-Besuch und gönnte sich unter Begleitung mehrerer Bodyguards ein Steak an der Alten Donau.

Microsoft-Gründer Bill Gates besuchte am Samstagnachmittag das Wiener Stadtcafé an der Alten Donau. Erkannt wurde er allerdings nicht sofort.

Bill Gates “auffällig unauffällig” mit Bodyguards im Wiener Strandcafé

Bekleidet mit blauem Pulli und Baseball-Cap nahm er in einer stillen Ecke Platz. Als dann jedoch noch drei “auffällig unauffällig” völlig in Schwarz gekleidete Herren jede Ecke des Lokals in Augenschein nahmen, um anschließend vor dem Tisch des geheimnisvollen Besuchers auf und ab zu patroullieren, war klar: Der reichste Mann der Welt ist inkognito in Wien.

Was bestellt man so mit 72 Milliarden Euro Privatvermögen? Die Antwort ist: Ein Filetsteak mit roter Sauce und Salat, gefolgt von einem verlängerten, schwarzen Kaffee. Die Begleitung aß einen fangfrischen Zander und trank einen Grüntee. Die Rechnung wurde von einem Bodyguard in Cash beglichen. Saftiges Trinkgeld und ein Selfie mit den Angestellten natürlich inklusive.

(Red.)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen