Michael Jacksons (†) Tochter Paris rührte die Welt zu Tränen: „Seitdem ich geboren bin, war Daddy der beste Vater, den man sich vorstellen kann!”

Michael Jacksons (†) Tochter Paris rührte die Welt zu Tränen: „Seitdem ich geboren bin, war Daddy der beste Vater, den man sich vorstellen kann!”
Wie viel Kraft und Überwindung muss sie dieser Auftritt gekostet haben: Paris Jackson , die 11-jährige Tochter von Michael Jackson (†), rührte gestern bei der Gedenkfeier für ihren Vater im Stapels Center in L.A.mit ihren Worten die Welt zu Tränen. Mit Blick auf den goldenen Sarg sprach sie mit zitternder Stimme im Kreise ihrer Familie…

„Ich wollte nur sagen, dass seitdem ich geboren bin, Daddy der beste Vater war, den man sich vorstellen kann.” Zum Schluss schluchzt sie ins Mirko: „Und ich wollte nur sagen: Ich liebe ihn so sehr.”
Danach beginnt sie bitterlich zu weinen, wirft sich in die Arme ihrer Tante Janet Jackson, die sie augenblicklich von der Bühne bringt.
 
 

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken