Michael Jacksons (†) Mutter vermutet: „Dr. Murray ist Jackos Mörder – er ließ ihn am Tropf einfach sterben!”

Michael Jacksons (†) Mutter vermutet: „Dr. Murray ist Jackos Mörder – er ließ ihn am Tropf einfach sterben!”

Die Ermittlungen im Fall Michael Jackson (†) laufen auf Hochtouren. Für Jackos Mutter Katherine ist die Sache dagegen schon klar: Es war Mord! Der Täter: Michaels Leibarzt Dr. Conrad Murray.
Katherine behauptet jetzt: „Er ließ meinen Sohn am Tropf einfach sterben…!”

Die 79-Jährige vertraute sich mit dieser Vermutung dem berühmten US-Chirurgen Dr. Steven Hoefflin an:
„Es wäre möglich, dass Dr. Murray in der Nacht, in der Michael gestorben ist, eingeschlafen ist, während der Tropf mit dem Propofol an Michaels Arm hing”, sagt der Arzt der britischen Sun. „Es ist sehr schwer, diese Details mit Katherine zu besprechen, weil sie selbstverständlich trauert und wütend ist.”
Und weiter: „In den letzten Tagen war ich bei der Familie, als die Polizei da war und sich Informationen über Michael einholte. Die Beweise sind – während sie wachsen – der pure Horror.”

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen
Werbung