Michael Jackson: Mutter kämpft mit der Trauer

Michael Jackson: Mutter kämpft mit der Trauer
Katherine, der Mutter von Pop-Ikone Michael Jackson, geht es seit dem Tod ihres Sohnes “nicht besonders gut”.

Trauer: Katherine, die Mutter des verstorbenen Pop-Stars Michael Jackson (†50) verkraftet den Tod ihres Sohnes nicht besonders gut.

Der King of Pop war am 25. Juni 2009 in seinem Haus in Los Angeles an einer akuten Propofol-Vergiftung gestorben; derzeit steht sein Leibarzt Dr. Conrad Murray wegen Totschlags vor Gericht. Kurz vor dem diesjährigen Todestag ihres Sohnes gab Katherine ein Interview, das jüngst veröffentlicht wurde. Darin gibt sie zu, noch immer mit dem Verlust zu kämpfen und es schwer zu finden, mit ihrem Leben weiterzumachen: “Es geht mir bislang immer noch nicht besonders gut, aber mit meinen Freunden, der Familie, meinen Liebsten und mit Gebeten komme ich sehr gut zurecht. Es vergeht kein Tag, an dem ich nicht an meinen Sohn denke, aber ansonsten geht es mir gut”, sagte sie. Das Interview wurde von den Mitarbeitern derselben Internetseite geführt, auf der auch das Buch der zehnfachen Mutter verkauft wird: ‘Never Can Say Goodbye: The Katherine Jackson Archives’. Laut ‘TMZ’ enthält der Band ebenfalls einige Fotos von Michael, die von Katherine erklärt werden oder anhand derer sie besondere Erinnerungen an ihr Kind teilt.

“Ich habe das Buch ‘Never Can Say Goodbye’ geschrieben, weil ich möchte, dass die Leute mehr über Michael Jackson erfahren und weil ich das Licht darauf lenken möchte, was für ein brillanter Mensch er war, was für ein wundervoller Mensch er war”, erklärte Katherine Jackson.

 

Michael Jackson – Thriller

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen