Michael Jackson (†): Für seine drei Kinder stellte er eine Armee von Nannys ein!

Michael Jackson (†): Für seine drei Kinder stellte er eine Armee von Nannys ein!
Für seine drei Kinder hat Michael Jackson (†) alles getan – ihre Sicherheit stand bei ihm an erster Stelle. Für Prince Michael I (ganz links), Paris (Mitte) und Blanket (2. von rechts) stellte der „Kind of Pop” deswegen eine ganze Armee von Kindermädchen ein. Als sein ältester Sohn Prince Michael I 1997 auf die Welt kam, stellte er 12 Nannys ein…

„Um das Baby kümmerten sich damals sechs Kindermädchen und sechs Krankenschwestern”, so ein Ex-Angestellter der Neverland Ranch laut asiatischem Online-Portal China Daily. „Sie arbeiteten in Schichten, sodass ihm immer zwei Krankenschwestern und zwei Nannys zur Seite standen. Dabei wurden sie ständig von Jacksons Sicherheitspersonal per Videokamera überwacht. Alle Kindermädchen hatten eine Spezialausbildung.”
Und weiter: „Das Tag-Team machte Sport mit dem Baby, damit es stark wurde. Das Nacht-Team las ihm vor und sang für ihn.”
Angeblich war Jacko auch so auf Gesundheit versessen, dass er den Kindermädchen anordnete, das Spielzeug abends wegzuschmeißen, um Krankheitserregern vorzubeugen. Eine der Nannys behauptet: „Wir mussten die Qualität der Luft im Raum stündlich überprüfen. Wenn wir ihm Essen brachten, mussten alle Utensilien abgekocht werden. Nach einmaligem Gebrauch wurden sie weggeschmissen.”

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken