Michael Jackson (†): Ex-Nanny Grace war Jackos heimliche Freundin!

Michael Jackson (†): Ex-Nanny Grace war Jackos heimliche Freundin!
Die heimliche Freundin von Michael Jackson (†): Es war seine Ex-Nanny Grace Rwaramba. Die Frau, die 17 Jahre lang mit Jacko befreundet war, ihm mehrere Male den Magen auspumpen musste. Ein Bodyguard plaudert aus: „Sie haben sich geliebt!”

Jackos Personenschützer Matt Fiddes hatte gerade erst von der heimlichen Liebe erzählt – nun bestätigte sein Kollege dem britischen Mirror: „Matt meine Grace! Sie und Michael waren mehr wie ein altes Ehepaar, als wie Angestellte und Arbeitsgeber.”
„Grace stand Michael und den Kindern am nächsten. Sie wird am Boden zerstört sein”, sagt er. „Die Kinder waren stets ihre oberste Priorität und wie jedes andere Pärchen stritten sie sich über die Kindererziehung.”
Und weiter: „Der Unterschied zwischen Grace und den anderen Frauen in Michaels Leben war, dass sie absolut kein Interesse an Ruhm hatte. Das war eher etwas, das sie aktiv vermied, und Michael wollte ihre Romanze unbedingt vom Rampenlicht fern halten. Die Beziehung war unter den Mitarbeitern bekannt, doch es war auch klar, dass nichts nach Außen dringe durfte.”
Auch Ian Barkley, MJs Haus- und Hof-Fotograf weiß von der Beziehung: „Grace hat Michael geliebt. Und er sie. Die Kinder nannten sie Mami.”
12 Jahre lang hatte Grace offiziell als Nanny der drei Kids gearbeitet – bis Dezember 2008. Dann musste sie Amerika verlassen, ging zurück nach London. In einem Interview mit einem britischen TV-Sender erzählte die Afrikanerin mal, die Kinder seien Engel. Und dass sie den 12-jährigen PrinceMichael I vom ersten Tag an gekannt habe.
Grace soll bereits in L.A. sein – sie will unbedingt zur Trauerfeier ins Staples-Center kommen.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


Werbung