Messerstecherei unter Betrunkenen in der U6-Station Thaliastraße

Akt.:
3Kommentare
Bei der U6 Thaliastraße kam es zu einer Messerstecherei
Bei der U6 Thaliastraße kam es zu einer Messerstecherei - © Helmer Manfred (Sujet)
Am Sonntag in den frühen Morgenstunden gerieten zwei alkoholisierte Männer im Bereich der U-Bahnstation Thaliastraße in Wien-Ottakring in Streit, der in weiterer Folge zu einem Handgemenge und einer Messerstecherei führte.

Einer der beiden Kontrahenten, ein 24-jähriger Mann, zückte plötzlich ein Messer und stach mehrmals auf seinen 29-jährigen Widersacher ein. Dieser erlitt dadurch schwere Verletzungen im Hals- und Bauchbereich.

Messerstecherei in U6-Station-Thaliastraße: Festnahme

Der mutmaßliche Täter konnte direkt vor Ort durch Beamte des Stadtpolizeikommandos Josefstadt festgenommen werden. Der Verletzte musste aufgrund der Schwere der Verletzungen in ein Spital verbracht werden. Der Gesundheitszustand des 29-Jährigen ist nach der Messerstecherei stabil.

 

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


3Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel