Messerattacke in Wien-Mariahilf: Opfer schwer verletzt

Der Messerstecher konnte festgenommen werden.
Der Messerstecher konnte festgenommen werden. - © APA (Sujet)
In Wien ist am Dienstagabend eine Person bei einer Messerattacke schwer verletzt worden. Der Angriff erfolgte laut Polizei in einer Pizzeria in Wien-Mariahilf.

Der bei der Attacke Verletzte schwebt laut Polizei nicht in Lebensgefahr. Der Täter konnte im Zuge einer Alarmfahndung festgenommen werden. Die Messerattacke ereignete sich um 20.36 Uhr in einer Pizzeria in der Barnabitengasse. Zwei Gäste, 27 und 32 Jahre alt, waren laut Polizei aus einem nichtigen Grund in Streit geraten, der schon bald zu Tätlichkeiten führte. Der 32-Jährige griff zu einem Messer, attackierte damit den 27-jährigen Mann und verletzte diesen im Brust- beziehungsweise im Bereich des linken Unterarms.

(apa/red)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen