Messerattacke in deutscher Klosterschule

Akt.:
Im Klassenzimmer verletzte der 15-Jährige einen Mitschüler schwer.
Im Klassenzimmer verletzte der 15-Jährige einen Mitschüler schwer. - © Bilderbox/Symbolbild
Ein 15-Jähriger soll im Klassenzimmer einer Klosterschule in Nordthüringen einen ein Jahr jüngeren Schulkollegen mit einem Messer angegriffen haben. Der Jugendliche wurde noch in der Schule festgenommen.

Der schwer verletzte 14-Jährige kam mit einem Hubschrauber ins Krankenhaus. Die Polizei sprach von lebensgefährlichen Verletzungen. Der mutmaßliche Täter sollte am Dienstag einem Haftrichter vorgeführt werden. Die Entscheidung des Richters werde noch im Laufe des Vormittags erwartet, teilte die Polizei in Nordhausen mit.

Der Gymnasiast soll am Montag auf einen Mitschüler eingestochen haben. Zu den Hintergründen der Tat in der Schule in Roßleben (Kyffhäuserkreis) seien noch keine Angaben möglich, hieß es von der Polizei.

(APA/dpa)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen
Werbung