Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Messerattacke bei der U6-Station Handelskai geklärt: Täter stellte sich

Nach der Messerattacke in der nacht auf Montag stellte sich der Täter.
Nach der Messerattacke in der nacht auf Montag stellte sich der Täter. ©APA (Symbolbild)
In der Nacht auf Montag wurde im Zuge eines Streits ein Mann in Wien-Brigittenau mit einem Messer verletzt. Am Dienstag stellte sich der Täter der Polizei. Er habe in Notwehr gehandelt, gab er an.
Vorbericht: Streit eskalierte

Wie berichtet ist es am 25. November gegen 1.50 Uhr zu einer Messerattacke bei der U6-Station Handelskai gekommen. Ein 33-Jähriger hatte, wie es von der Polizei heißt, wegen einer “Nichtigkeit” mit einem anderen Mann gestritten. Als die Auseinandersetzung eskalierte, zog dieser ein Messer und stach dem 33-Jährigen in den Oberschenkel. Am Dienstag stellte sich der 49-jährige Samir B. der Polizei. Er gab an, in Notwehr gehandelt zu haben.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 20. Bezirk
  • Messerattacke bei der U6-Station Handelskai geklärt: Täter stellte sich
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen