Messer-Attacke in Wien-Rudolfsheim: 33-Jähriger verletzt

Akt.:
2Kommentare
In Rudolfsheim kam es zu einer nächtlichen Messer-Attacke
In Rudolfsheim kam es zu einer nächtlichen Messer-Attacke - © APA (Sujet)
Am Dienstagabend kam es im Bezirk Wien-Rudolfsheim zu einer Messer-Attacke. Ein 20-jähriger Bursche verletzte einen 33-jährigen Verwandten mit einem Messer durch drei Stiche in den Oberkörper.

Ein 20 Jahre alter Mann hat am späten Dienstagabend einen Verwandten in Wien-Rudolfsheim-Fünfhaus auf offener Straße niedergestochen. Er versetzte dem 33-jährigen Opfer drei Stiche in den Oberkörper, ehe er flüchtete. Der Verletzte musste notoperiert werden, berichtete die Polizei. Der Mann war am Mittwoch außer Lebensgefahr. Nach dem Angreifer wurde gefahndet.

Messerattacke in Wien-Rudolfsheim

Kurz vor 23.00 Uhr attackierte der 20-Jährige seinen Verwandten in der Märzstraße. Das Opfer erlitt einen Einstich in die Leber, in den Dünndarm sowie einen oberflächlichen Stich im Brustbereich. Der Täter flüchtete, der 33-Jährige verständigte seinen Neffen. Dieser lief in die Märzstraße und fand seinen Onkel am Boden liegend vor, sagte Polizeisprecher Roman Hahslinger. Vom 20-jährigen Marokkaner fehlte jede Spur.
Die Wiener Berufsrettung brachte das Opfer ins Krankenhaus. Die Hintergründe der Tat waren vorerst unklar, der 33-Jährige konnte noch nicht befragt werden. Tatwaffe wurde laut Hahslinger keine sichergestellt. Die Ermittler forschten jedoch bereits den Verdächtigen namentlich aus, nach dem gefahndet wird. Der Mann ist allerdings nicht in Österreich gemeldet.

Erst am Sonntag Schießerei in dieser Gegend

Wegen des Einsatzes am Dienstagabend wurde die Straßenbahnlinie 49 wieder kurzfristig eingestellt, sagte Hahslinger. Erst am Sonntagabend war es nahe des nunmehrigen Tatorts zu einer Schießerei in einer Straßenbahn der Linie 49 gekommen. Ein Mann starb, ein weiterer Mann sowie eine unbeteiligte Frau wurden verletzt. Auch hier war die Fahndung nach dem mutmaßlichen Täter am Mittwoch weiter im Gange.

(apa/red)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


2Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel