Melzer verlor in Indian Wells auch im Doppel

Akt.:
Melzer und Anderson scheiterten Gebrüdern Bryan
Melzer und Anderson scheiterten Gebrüdern Bryan
Jürgen Melzer ist am Sonntag als letzter Österreicher beim Masters-1000-Tennisturnier in Indian Wells auch im Doppel ausgeschieden. Der 33-Jährige scheiterte in der ersten Runde im Duo mit Kevin Anderson (RSA) an den Topfavoriten Bob und Mike Bryan (USA) mit 3:6,3:6. Roger Federer, Rafael Nadal und Serena Williams kamen im Einzel problemlos weiter, Stan Wawrinka verlor hingegen sein erstes Match.


Melzer und Anderson hatten durchaus Chancen. Doch die Bryan-Zwillinge, die um ihren dritten Titel in Kalifornien in Folge spielen, wehrten alle sechs Breakbälle ab und gewannen nach 58 Minuten.

Auch nur etwas mehr als eine Stunde benötigten der vierfache Gewinner Federer sowie Nadal auf ihrem Weg in die dritte Runde. Der Schweizer besiegte den Argentinier Diego Schwartzman 6:4,6:2 und trifft nun auf den Italiener Andreas Seppi, der ihm bei den Australian Open die heuer bisher einzige Niederlage zugefügt hatte. Nadal setzte sich gegen Igor Sijsling (NED) 6:4,6:2 durch.

Der Weltranglisten-Siebente Stan Wawrinka unterlag hingegen dem zweifachen Kitzbühel-Sieger Robin Haase 3:6,6:3,3:6. Er hatte zuvor alle sechs Duelle mit dem Niederländer gewonnen.

Bei den Damen fertigte Topfavoritin Serena Williams (USA) die Kasachin Sarina Dijas 6:2,6:0 ab. Für Agnieszka Radwanska (POL-7) – 4:6,4:6 gegen Heather Watson (GBR) – und Jekaterina Makarowa (RUS-8) – 6:3,5:7,4:6 gegen Timea Bacsinszky (SUI) – kam in der 2. Runde das Aus.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen