Melanie Griffith aus Rehab entlassen: Hat sie den Alkohol-Entzug auf ‘ner Beauty-Farm gemacht?

Melanie Griffith aus Rehab entlassen: Hat sie den Alkohol-Entzug auf ‘ner Beauty-Farm gemacht?
Wow, Hollywood-Star Melanie Griffith sah gestern wirklich super aus, als sie vom Lunch im Szene-Schuppen Mr. Chow’s in L.A. kam. Kein Wunder: Die Schauspielerin hat gerade mehrere Wochen Rehab hinter sich…

Ehemann Antonio Banderas hatte sie im August in die Cirque Lodge-Entzugsklinik in Utah geschickt. Angeblich, weil Melanie einfach nicht von der Flasche weg kam. Deswegen gab es beim Hollywood-Couple auch immer wieder Zoff. Um die Ehe zu retten, war die Rehab die letzte Chance.

So eine Einrichtung wie die in Utah war für Melanie nichts Neues - es war ihr dritter Entzug!

Aber offiziell war sie auch dieses Mal nicht dort, um ihr Alkohol-Problem zu bekämpfen: „Sie ist dort, um ihre Gesundheit zu stabilisieren”, redet ihr Sprecher Robin Baum die Situation laut US-Magazin People schön. „Der Aufenthalt gehört zu ihrer Abmachung mit ihren Ärzten und ist reine Routine.”

Na, ob das stimmt? Freunde erzählen, dass Melanie nicht wirklich freiwillig in den Entzug gegangen ist. Sie wehrte sich dagegen, aber Antonio habe ihr deutlich gesagt, dass sie das durchziehen muss, um wieder auf die Beine zu kommen.

Nach der Trennung von von „Miami Vice”-Star Don Johnson in den 70ern, hatte Melanie auch schon Probleme mit Alkohol und Drogen:

Seit dem ist ihre Film-Karriere komplett lahm gelegt - ein Grund, warum Melanie wohl immer wieder zur Flasche griff.

Schlimm: Vor zwei Jahren schickte die Schauspielerin Tochter Dakota (heute 19) zu einer 30-Tage-Entzugs-Kur ins Visions Teen Treatment Centre in Malibu, nachdem sie mit Alkohol und Drogen erwischt wurde.

Aber jetzt geht melanie ihrer Tochter mit gutem Beispiel voran. Sie sieht super aus: frisch, gut erholt und in bester Laune.

Das Video:

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen