Meidling: 60 Cannabispflanzen und 170g geerntetes Kraut “zum Eigengebrauch”

Akt.:
Die Cannabis-Entdeckung in Wien-Meidling.
Die Cannabis-Entdeckung in Wien-Meidling. - © LPD Wien
In Wien-Meidling wurden am 19. Jänner 60 Cannabispflanzen und etwa 170 Gramm geerntetes Cannabis-Kraut gefunden.

Gegen 21 Uhr wurden Polizisten in der Andersengasse auf den Cannabis-Geruch im Bereich einer Wohnung aufmerksam.

Interessante Aussagen von Cannabis-Züchtern in Wien-Meidling

Die Polizisten riefen in das Fenster hinein und erhielten als Antwort: “Was wollen’s? Ich wasch’ mein Geschirr ab!” Auf den Cannabisgeruch angesprochen hieß es dann aus der Wohnung: “Kommen’s rein, da is’ nix.” Hinter einer geschlossenen Zimmertür hörten die Beamten jedoch bereits die Ventilatoren der professionellen Aufzuchtanlage, sagte Polizeisprecher Patrick Maierhofer. Als man bei den Bewohnern nachfragte, gaben die beiden Männer im Alter von 22 und 23 Jahren an, sie würden das Cannabis nur zum Eigengebrauch anbauen. Als die Polizisten in der Wohnung nachsahen, wurde eine professionelle Gewächsanlage mit 60 Setzlingen entdeckt, sowie 170 Gramm geerntetes Cannabis-Kraut. Die beiden Männer wurden angezeigt.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen