Mehrere Wohnungsbrände in Wien

Akt.:
SYMBOLFOTO &copy Bilderbox
SYMBOLFOTO © Bilderbox
In Wien ist es am Sonntag zu mehreren Wohnungsbränden gekommen, bei denen glücklicherweise niemand ernsthaft verletzt wurde – Passanten rettete Frau mit Hilfe einer Leiter.

Vor dem Brand in einer Wohnung in Hernals war eine 40-Jährige auf den Balkon geflüchtet. Vorbeikommende organisierten eine Leiter und bargen die Frau. Die 61-jährige Wohnungsinhaberin und deren 67 Jahre alter Mann wurden kurz danach von der Feuerwehr in Sicherheit gebracht. Alle drei wurden mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus gebracht. Das Feuer wurde rasch gelöscht.

Vor einem Feuer, das beim Kochen entstanden war, ergriffen zwei Kinder in Floridsdorf die Flucht. Laut Feuerwehr waren Speisen in einem Topf auf dem Gasherd in Brand geraten, die Flammen hatten auf ein Regal übergegriffen. Die Kinder wurde zur Beobachtung in ein Spital gebracht. Ein weitere Brand in Floridsdorf wurde durch eine Gedenkkerze ausgelöst. Die Flammen griffen laut Feuerwehr auf Möbelstücke und Fußboden über. Löschversuche durch die Wohnungsinhaberin blieben erfolglos.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen