Mehrere Verletzte bei Frontalcrash im Bezirk Neusiedl am See

Bei einem Frontalzusammenstoß im Nordburgenland wurden fünf Personen verletzt
Bei einem Frontalzusammenstoß im Nordburgenland wurden fünf Personen verletzt - © APA (Sujet)
Bei einem Frontalzusammenstoß am Freitagnachmittag zwischen Wallern und St. Andrä wurden fünf Personen verletzt. Auch zwei Kinder waren an dem Unfall beteiligt.

In einem Wagen war nach ersten Angaben eine Frau unterwegs, im anderen fuhren Eltern mit ihren zwei Kindern. Die zwei Frauen erlitten bei dem Unfall, der sich kurz vor 17.15 Uhr ereignete, schwere Verletzungen. Der Notarzthubschrauber Christophorus 9 brachte eine Verunglückte ins Spital nach Eisenstadt. Die zweite wurde von Christophorus 3 ins Krankenhaus Wiener Neustadt geflogen. Den Vater und die zwei Kinder brachte ein Notarztwagen in die Unfallambulanz nach Frauenkirchen. Neben den Notarztteams waren auch drei Rettungswagen angefordert worden. Die Feuerwehr Wallern führte die Bergungs- und Aufräumarbeiten durch.

(APA/Red.)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen